Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 406.

Gestern, 04:56

Forenbeitrag von: »PandoraH«

Kriterien zur Übernahme der Behandlungskosten bei Stadium-3-Patientinnen durch die GKV ab 01.01.2020

Die Kriterien zur Übernahme der Behandlungskosten bei Stadium-3-Patientinnen durch die gesetzliche Krankenkasse (ab 01.01.2020 bis zunächst befristet 31.12.2024) sind in Kurzfassung: durch einen Facharzt gesicherte Diagnose Lipödem Stadium 3 (übermäßige Fettgewebsvermehrung mit überhängenden Gewebeanteilen von Haut und Unterhaut und einem Druck- oder Berührungsschmerz im Weichteilgewebe der betroffenen Extremitäten, wobei Hände und Füße nicht betroffen sind)über einen Zeitraum von sechs Monaten ...

Montag, 12. August 2019, 23:18

Forenbeitrag von: »PandoraH«

Vorstellung

Hallo Häschen, wenn es sich um ein Lipödem handelt, wovon nach Deinen Schilderungen leider auszugehen ist, dann ist mit einem Fortschreiten der Erkrankung zu rechnen, insbesondere bei hormonellen Einflüssen usw. Vielleicht kann eine konservative Behandlung, bestehend aus Kompressionsversorgung und Lymphdrainage, Linderung bringen. Ich sage es zwar ungern, da es ein Reizthema ist, aber Gewichtskontrolle ist auch nicht unwichtig, falls nötig und möglich. Ansonsten findest Du, wie Birgit schon schr...

Montag, 12. August 2019, 02:17

Forenbeitrag von: »PandoraH«

03.-05.10.2019: Lymphologie-Kongress

43. Jahreskongress Deutsche Gesellschaft für Lymphologie e. V. Lymphologica 2019 mit Patientenveranstaltung am 03.10.2019 Zitat „Die 5 Säulen der ambulanten lymphologischen Versorgung- das Freiburger Lymphnetz stellt sich vor" 15.30 Uhr - Einlass-Industrieausstellung 16.00 Uhr - Begrüßung (Dr. C. Kosmalla, 1. Vorsitzender Lymphnetz Freiburg) 16.10 Uhr - "Das Lipödem in Abgrenzung vom Lymphödem - medizinische Grundlagen und therapeutische Optionen" (Dr. C. Kosmalla, Internist) 16.30 Uhr - "Darste...

Montag, 12. August 2019, 02:05

Forenbeitrag von: »PandoraH«

23.11.2019: Chancen und Risiken der aktuellen Versorgungsstruktur

LEID - THEMA - LIPÖDEM CHANCEN UND RISIKEN DER AKTUELLEN VERSORGUNGSSTRUKTUR am 23. November 2019, 9.30 - 17.00 h Gymnasium Köln Deutz Schaurtestraße 1 50679 Köln Teilnahmekosten inkl. Tagungsverpflegung: 15 Euro pro Person 25 Euro für Paare Programm: https://www.leidthemalipoedem.de/programm/

Montag, 12. August 2019, 01:47

Forenbeitrag von: »PandoraH«

Information der AOK zur Lipödem-Studie

Zitat Wo kann man sich melden, wenn man an der Studie teilnehmen möchte? Die Studie wird voraussichtlich an 10 Studienzentren (Kliniken oder Praxen) in Deutschland durchgeführt werden, etwa 450 Frauen können teilnehmen. Für Frauen, die an der Studie teilnehmen möchten, wurde eine Webseite eingerichtet, unter der sie ihr Interesse an der Teilnahme anmelden können. Diese wird von einer informationstechnischen Servicegesellschaft im Auftrag aller Krankenkassen betrieben. Sollten mehr Interessentin...

Mittwoch, 5. Juni 2019, 19:33

Forenbeitrag von: »PandoraH«

Erprobungsstudie zur Liposuktion beim Lipödem

Erprobungsstudie zur Liposuktion beim Lipödem Sehr geehrte Studieninteressentinnen, auf dieser Website wird Ihnen das Eingabeformular zur Verfügung gestellt werden, über welches Sie Ihr Interesse an der Teilnahme an der Erprobungsstudie des Gemeinsamen Bundesausschusses zur Liposuktion beim Lipödem der Beine bekunden können. Die Studie wird voraussichtlich ab Beginn des Jahres 2020 Patientinnen aufnehmen können. Interessensbekundungen über das Eingabeformular werden nicht vor dem 1. Oktober 2019...

Freitag, 19. April 2019, 20:33

Forenbeitrag von: »PandoraH«

GBA - Pressemitteilungen des G-BA vom 18. April 2019 - offene Frage des Nutzens der Liposuktion bei Lipödem

Also, wie erwartet, kein Wunschkonzert: Zitat In Vorbereitung auf die Studie ist das ZKS Köln/Klinikum Darmstadt zudem beauftragt, diejenigen Studienzentren auszuwählen, die die vom G-BA in der Erprobungsrichtlinie festgelegten Anforderungen erfüllen. Dabei muss es sich um nach § 108 SGB V zugelassene Krankenhäuser beziehungsweise um an der vertragsärztlichen Versorgung teilnehmende Ärztinnen und Ärzte handeln. Die Studienzentren nehmen dann die geeigneten Patientinnen in die Studie auf und führ...

Montag, 1. April 2019, 14:33

Forenbeitrag von: »PandoraH«

Neue Wege

Hallo Elleworns, eigentlich unverständlich, dass man in der Reha Dein hauptsächliches gesundheitliches Probkem nicht erkannt hat und das wohl auch noch, obwohl der Befund doch sicher bekannt sein müsste. Ich frage mich allerdings, wieso es eine psychosomatische Reha war und keine lymphologische. Jedenfalls habe auch ich die Erfahrung gemacht, dass sich in solchen Einrichtungen oft „Freizeitärzte“ tummeln, die nicht über den Tellerrand schauen wollen und können. Wichtig für Deinen Antrag bei der ...

Freitag, 22. Februar 2019, 14:18

Forenbeitrag von: »PandoraH«

Welt 21.02.2019: BLUTTEST FÜR BRUSTKREBS

Und am Ende könnte Spahn doch recht behalten Zitat Einige Milliliter Blut sollen künftig genügen, um Brustkrebs zu diagnostizieren. Damit kommt die Medizin dem Ziel, die gefürchtete Krankheit besiegen zu können, einen Schritt näher. Lag Gesundheitsminister Spahn mit seiner Prognose also doch richtig? Von Norbert Lossau Zitat Als Bundesgesundheitsminister Jens Spahn die Vision formulierte, den Krebs besiegen zu wollen, musste er dafür viel Kritik einstecken. So einfach sei die Sache eben nicht, K...

Donnerstag, 21. Februar 2019, 21:17

Forenbeitrag von: »PandoraH«

Vorstellung

Hallo sc79, Gratulation zu den überstandenen Operationen. Das ging ja wirklich ziemlich fix und ich hoffe, dass Du vollauf zufrieden bist dem Ergebnis. Ein weiterer positiver Effekt stellt sicher die Gewichtsreduktion. Kompliment, dass Du das gleich mit in Angriff genommen hast. Weiterhin alles Gute und dass Du die Kompressionsversorgung bald einmotten kannst, wenn das nicht schon geschehen ist bei dem Tempo, das Du vorlegst.

Mittwoch, 20. Februar 2019, 16:06

Forenbeitrag von: »PandoraH«

Hallo aus NRW! Ich bin neu und hoffe auf Antworten auf so viele Fragen...

Zitat von »MissSunshine« Ich bin in der konservativen Therapie, aber die Krankenkasse genehmigt mir keine Langfristverordnung mehr, nur Erst- und Folgerezept, dann 3 Monate aussetzen. Hallo MissSunshine, Ich freue mich, dass Du unsere Runde bereicherst und hoffe, dass Dir die Informationen für Deine Entscheidungsfindung hilfreich sein können. Wir sind natürlich von Haus aus pro Liposuktion eingestellt, was natürlich Bestätigung findet, wenn man solch einen Blödsinn liest, dass man Dir keine Lan...

Dienstag, 19. Februar 2019, 00:49

Forenbeitrag von: »PandoraH«

22.-23.02.2019: Campus Lymphologicum, Frankfurt

Auszug aus dem Vortragsprogramm: Adipositas oder Lipödem - mein täglich BrotDie Kommunikation zwischen Arzt und Lipödem-Patientin – eventuell bestehende Hürden überwindenDie Rolle der Entzündungsmediatoren beim LipödemDie Liposuktion als Leistung der GKV? Programmübersicht: https://www.lymphologicum.de/images/camp…Campus_2019.pdf Quelle: https://www.lymphologicum.de/campus/anmeldung.html

Mittwoch, 13. Februar 2019, 14:29

Forenbeitrag von: »PandoraH«

Neumitglieder des Forums, bitte Angaben im Profil vervollständigen

Ein herzliches Willkommen an alle Neuregistrierten, wir bieten Euch hier in unserem Forum die Möglichkeit - im Gegensatz zu Facebook - vollkommen anonym bleiben zu können, jedoch gibt es zwei Voraussetzungen, und zwar möchten wir und damit alle User und Userinnen dieser Plattform erfahren können, ob wir es mit einer männlichen oder weiblichen Person zu tun haben und ob diese Person selbst betroffen ist. Genaueres könnt Ihr hier nachlesen: Wichtig + + + N e u m i g l i e d e r + + + Bitte Euer Pr...

Mittwoch, 13. Februar 2019, 13:54

Forenbeitrag von: »PandoraH«

Süddeutsche Zeitung 10.02.2019: Muss das Fett weg?

Wir fragen uns dennoch: Ist nicht den Autorinnen des Artikels in der Süddeutschen Zeitung u. U. ein Recherchefehler unterlaufen? Und: Soll nicht in erster Linie Spahn als Politiker und derzeitiger Bundesgesundheitsminister disqualifiziert werden, indem ihm vorgeworfen wird, falsche Zahlen zu verwenden? Die genannten Zahlen von Lipödem betroffener Frauen schwanken zwischen geschätzten ca. 3,8 Mio. und 80.000. Davon abgesehen, dass sich auch für „nur“ 80.000 erkrankte Frauen eine chirurgische Beha...

Dienstag, 12. Februar 2019, 19:33

Forenbeitrag von: »PandoraH«

Süddeutsche Zeitung 10.02.2019: Muss das Fett weg?

Hallo, obwohl ich die gute Absicht hinter der Aktion sehe, stand ich ihr in dieser Form mit dem ausgelösten Medienhype und den Protagonistinnen kritisch gegenüber, dazu aber anschließend mehr, denn zuallererst möchte ich darauf aufmerksam machen, dass die Quelle einiger Aussagen bei einem Mediziner (Tobias Bertsch) zu suchen ist, der Mitarbeiter der Földi-Klinik ist. Hat man dort vielleicht Sorge um die eigenen Pfründe, kann man sich bestimmt fragen, denn die Földi-Klinik verdient schließlich ni...

Sonntag, 10. Februar 2019, 16:06

Forenbeitrag von: »PandoraH«

ÄrzteZeitung: Spahn will an Rücklagen der Kassen ran

Die Regierung regelt die Entlastung der Betriebsrentner und verschärft den Druck auf Kassen. Zitat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) erhöht den Druck auf Kassen, ihre Rücklagen aufzulösen und Zusatzbeiträge zu senken. Verpackt in einen Gesetzentwurf, mit dem Betriebsrentner um jährlich drei Milliarden Euro entlastet werden sollen, wird die Regulierungs-Schraube angezogen: Bunkert eine Kasse das mehr als 0,75-Fache ihrer Monatsausgabe, darf sie den Zusatzbeitrag nicht mehr anheben. Quell...

Samstag, 9. Februar 2019, 13:57

Forenbeitrag von: »PandoraH«

Berliner Morgenpost: Kassen zahlen ab 2020 Fettabsaugen für erkrankte Frauen (mit Live-Abstimmung)

Sehr interessant sind auch folgende Absätze in dem o.g. Artkel: Zitat Kritik am Bundesausschuss – wegen Verschleppung An diesem Zeitplan hält der Bundesausschuss auch jetzt noch fest, wie der Vorsitzende Hecken in dem Brief betonte. Deshalb sollen die Krankenkassen die Kosten für besonders schwere Fälle zunächst nur bis zum Jahr 2024 erstatten. Erst nach Vorliegen der Ergebnisse der neuen Studie soll auch entschieden werden, ob Frauen mit weniger schweren Lipödemen das Fettabsaugen von ihrer Kas...

Montag, 4. Februar 2019, 21:20

Forenbeitrag von: »PandoraH«

Tagesspiegel 03.02.2019: Kampf gegen Altersarmut

Union lehnt Heil-Pläne für Grundrente ab Zitat Bis zu 447 Euro mehr für Geringverdiener: Ob das neue Rentenkonzept des Ministers aufgeht, ist fraglich. CDU und CSU kritisieren die milliardenschweren Pläne. Bis zu vier Millionen Menschen in Deutschland teilen dieses Schicksal: Trotz eines ganzen Lebens voll harter Arbeit, können sie im Alter nicht von ihrer Rente leben – weil sie über die Jahre zu wenig verdient haben. Das will Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) nun ändern. Quelle und zum komple...

Freitag, 1. Februar 2019, 00:32

Forenbeitrag von: »PandoraH«

ÄrzteZeitung online 30.01.2019: Fettabsaugung soll per Rechtsverordnung zur Kassenleistung werden

Zitat Nicht mehr im Antragskonvolut enthalten ist auch Spahns Vorstoß bei der Liposuktion. Das Verfahren, über das der Gemeinsame Bundesausschuss seit 2014 berät, sollte per Rechtsverordnung zur Kassenleistung gemacht werden. Dieses Ansinnen hatte Befremden in der Koalition und in der Fachwelt ausgelöst. Inzwischen hat der GBA dem Ministerium einen Verfahrensvorschlag unterbreitet: Liposuktion für Patienten im Erkrankungsstadium 3 wird ab Anfang 2020 zunächst befristet für vier Jahre zur Kassen...

Donnerstag, 31. Januar 2019, 19:14

Forenbeitrag von: »PandoraH«

Stern TV am 30.01.2019 mit einem Beitrag zum aktuellen Thema Lipoosuktion als Kassenleistung

Hallo, insgesamt war das ein sehr guter Beitrag bei Stern TV, aber vielleicht wäre es der Sache noch dienlicher gewesen, wenn sich von Lipödem Betroffene in der Sendung vorgestellt hätten, die noch keine Liposuktion hatten, also Otto-Normal-Verbraucherin und nicht Model. Jedenfalls springt die Presse (und nicht nur die Augsburger) jetzt natürlich leider auf Playmate und Model an. Es bleibt zu hoffen, dass das Publikum bzw. der Leser trotzdem die Vorstellungskraft entwickelt, dass es sich nicht u...