Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Lipödem Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 085

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

1

Montag, 29. Januar 2018, 17:26

G-BA - Liposuktion bei Lipödem:

Pressemitteilung

Eckpunkte für Studie stehen fest


Liposuktion bei Lipödem: Eckpunkte für Studie stehen fest

Berlin, 18. Januar 2018
– Der Gemeinsame Bundesausschuss (G‑BA) hat am Donnerstag in Berlin die Eckpunkte für die Studie zur Erprobung der Liposuktion (Fettabsaugung) bei Lipödem beschlossen. Mit Hilfe der Studie sollen dringend benötigte Erkenntnisse über die Vor- und Nachteile der Liposuktion gegenüber einer alleinigen nichtoperativen Behandlung gewonnen werden. Der G-BA hatte im Juli 2017 festgestellt, dass zu dieser Methode keine ausreichende Evidenz für einen Nutzenbeleg vorliegt, dass sie aber das Potenzial einer erforderlichen Behandlungsalternative bietet. Um eine abschließende Entscheidung darüber treffen zu können, ob diese Operation künftig ambulant zulasten der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) erbracht werden kann, ist die Studie notwendig. Mit der näheren Ausgestaltung des Studiendesigns sowie der Durchführung und Auswertung wird der G-BA eine unabhängige wissenschaftliche Institution beauftragen.

„Der G‑BA ist – nach über 20-jähriger Anwendung der Fettabsaugung an Patientinnen und Patienten – international die erste Einrichtung, die eine multizentrische, randomisierte und kontrollierte Studie zur Liposuktion bei Lipödem auf den Weg bringt. Dabei ist heute mit der Festlegung der Studieneckpunkte ein entscheidender Meilenstein erreicht worden.
Auch wenn die nachfolgenden Schritte ihre Zeit brauchen, besteht somit erstmals die Aussicht auf belastbare Erkenntnisse zum Nutzen und auch zu den Risiken des Operationsverfahrens bei der Behandlung des Lipödems. Erst mit diesen Daten kann abschließend über eine Erbringung der Methode zu Lasten der GKV entschieden werden,“ erklärte Dr. Harald Deisler, unparteiisches Mitglied des G-BA und Vorsitzender des Unterausschusses Methodenbewertung.

- weiter -

https://www.g-ba.de/institution/presse/p…tteilungen/727/
.

Smalltalk: G-Ba .... Liposuktion bei Lipödem: Eckpunkte für Studie stehen fest
.
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 085

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 10. April 2018, 20:18

Bundesanzeigerveröffentlichung und Inkrafttreten eines Beschlusses zur Erprobungs-Richtlinie: Liposuktion beim Lipödem

.

Folgender Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses vom 18. Januar 2018 wurde im Bundesanzeiger veröffentlicht und tritt am 10. April 2018 in Kraft:


Erprobungs-Richtlinie: Liposuktion beim Lipödem

„Der G‑BA ist – nach über 20-jähriger Anwendung der Fettabsaugung an Patientinnen und Patienten – international die erste Einrichtung, die eine multizentrische, randomisierte und kontrollierte Studie zur Liposuktion bei Lipödem auf den Weg bringt. Dabei ist heute mit der Festlegung der Studieneckpunkte ein entscheidender Meilenstein erreicht worden. Auch wenn die nachfolgenden Schritte ihre Zeit brauchen, besteht somit erstmals die Aussicht auf belastbare Erkenntnisse zum Nutzen und auch zu den Risiken des Operationsverfahrens bei der Behandlung des Lipödems. Erst mit diesen Daten kann abschließend über eine Erbringung der Methode zu Lasten der GKV entschieden werden,“ erklärte Dr. Harald Deisler, unparteiisches Mitglied des G-BA und Vorsitzender des Unterausschusses Methodenbewertung.

- weiter -

https://www.g-ba.de/institution/presse/p…tteilungen/727/

https://www.g-ba.de/institution/presse/p…tteilungen/698/
.
»Birgit M.« hat folgende Datei angehängt:
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 085

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

3

Montag, 11. Februar 2019, 19:51

Tagesordnung der öffentlichen Sitzung des Plenums am 21. Februar 2019

Die Tagesordnung der Plenumssitzung des G-BA am 21. Februar 2019 können Sie ab sofort unter folgendem Link einsehen:


https://sitzungsanmeldung.g-ba.de/downlo…entlichkeit.pdf

Seite 5 - 8.2.4. _ Lipödem im Stadium III

Zitat

8.2.4 Liposuktion bei Lipödem Stadium III: Wiederaufnahme der Beratungen nach Aussetzung
Mit seinen Beschlüssen vom 20. Juli 2017 hat der G-BA die Beratungen zur Methode Liposuktion beim Lipödem ausgesetzt.
Die hauptamtlichen unparteiischen Mitglieder des G-BA beantragen die Wiederaufnahme der ausgesetzten Beratungen zur Methode der Liposuktion beim Lipödem im Stadium III.
Antragsgemäß soll über eine bis zum Jahr 2024 befristete Einführung der Liposuktion beim Lipödem für Frauen im Stadium III beraten werden. Die zu erarbeitenden Regelungen für die vertragsärztliche Versorgung sowie die Krankenhausbehandlung sollen qualitätssichernde Maßnahmen und Vorgaben für die Dokumentation umfassen. Die entsprechenden Beschlussunterlagen sollen dem Plenum zur abschließenden Entscheidung bis zum Ende des III. Quartals 2019 vorgelegt werden.
Das Plenum entscheidet über den Antrag.


Bitte achten Sie auf eventuelle Aktualisierungen der Tagesordnung bis zur kommenden Sitzung auf unserer Internetseite.
IMPRESSUM
Gemeinsamer Bundesausschuss
Geschäftsstelle – Gremiensekretariat
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Beiträge: 87

Registrierungsdatum: 2. April 2013

  • Nachricht senden

4

Freitag, 22. Februar 2019, 12:57

Wir dürfen wirklich gespannt sein, wie dieser einsetzende Run auf Liposuktionen als Kassenleistung bewältigt werden soll, sowohl logistisch als auch finanziell. Wahrscheinlich ist eine neue Klagewelle vor den Sozialgerichten zu befürchten. Das alles hätte vermieden werden können, wenn in der Vergangenheit Einzelfallentscheidungen nicht auf Null gefahren worden wären. Nun dürfte es u. U. sehr viel teurer werden.


Ärzteblatt 21.02.2019:

Diskussion um Rekrutierung von Studienteilnehmern

Dem Urteil des BSG zufolge solle davon ausgegangen werden, dass in den Fällen, „in denen mehr Interessenten als Behandlungsplätze vorhanden sind, sich der Anspruch der Versicherten auf Teilnahme an der Erprobung auf ermessensfehlerfreie Berücksichti­gung der Auswahlentscheidung richtet“, heißt es in dem Urteil. Das BSG hat der Selbstverwaltung hier Spielräume gegeben, allerdings sind sich Kassen und KBV im G-BA dazu nicht einig. Ein Losverfahren, wie vom GKV-Spitzenverband vorgeschlagen, überzeugte die Ärzte nicht.

Der Verband erklärte, sich nun etwas neues, „wahrscheinlich deutlich teureres“, wie Pfeiffer erklärte, zu überlegen. Hecken betonte in der Debatte das Grundsätzliche an diesen Überlegungen. „Wenn wir uns nur die Diskussion um die Liposuktion anschauen, ist dadurch sicherlich ein großer Kreis an Interessentinnen an der Studienteilnahme entstanden. Da müssen sich alle überlegen, wie sie das regeln wollen.“ © bee/aerzteblatt.de“

Quelle: https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/1…vom-Gesetzgeber

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 085

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 28. Februar 2019, 23:26

Wiederaufnahme-Liposuktion-Lipoedem-Stadium-III

des Gemeinsamen Bundesaucsschusses über
eine Wiederaufnahme von Bewertungsverfahren
gemäß §§ 135 Abs. 1 und 137c Abs. 1 SGB V:
Liposuktion beim Lipödem Stadium III
Vom 21. Februar 2019

Der Gemeinsame Bundesausschuss hat in seiner Sitzung am 21. Februar 2019 folgenden
Beschluss gefasst:
I. Die Bewertungsverfahren gemäß §§ 135 Abs. 1 und 137c Abs. 1 SGB V über die Methode

der Liposuktion beim Lipödem Stadium III, zu denen die Beschlussfassungen gemäß 2.
Kapitel § 14 Abs. 1 VerfO bis zum 30. September 2022 ausgesetzt wurden, werden bereits
vor Ablauf der Frist wiederaufgenommen.
II. Der Unterausschuss Methodenbewertung wird mit der Durchführung der Verfahren unter

I. unter Zugrundelegung des Zeitplans (Anlage 1) beauftragt. Insbesondere sind
Beschlussentwürfe zur Änderung der Richtlinie Vertragsärztliche Behandlung (MVVRichtlinie) und zur Änderung der Richtlinie Methoden Krankenhausbehandlung (KHMeRichtlinie) vorzubereiten.

III. In Anknüpfung an die unter I. genannten Verfahren wird der Unterausschuss
Methodenbewertung darüber hinaus beauftragt, Beratungen über geeignete Maßnahmen
nach § 136 Absatz 1 Satz 1 Nummer 2 SGB V zur Qualitätssicherung bei der Durchführung
der Behandlungsmethode und zur Dokumentation aufzunehmen und einen
entsprechenden Beschlussentwurf vorzulegen.

Berlin, den 21. Februar 2019
Gemeinsamer Bundesausschuss


https://www.g-ba.de/downloads/39-261-369…tzS9aQXRtqciRbg
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 085

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 3. März 2019, 22:27

Methodenbewertung
Liposuktion beim Lipödem – Wiederaufnahme der Beratungen


Der G-BA hat am 21. Februar 2019 die Wiederaufnahme der Beratungen zur Liposuktion beim Lipödem Stadium III beschlossen.

Im Juli 2017 hatte der G‑BA wegen der problematischen Studienlage den Beschluss gefasst, die Bewertung der Methode Liposuktion bei Lipödem auszusetzen und eine Studie zur Verbesserung der Erkenntnislage auf den Weg zu bringen. Mit dem nun gefassten Beschluss ist der zuständige Unterausschuss Methodenbewertung beauftragt, die Bewertungsverfahren zur Liposuktion beim Lipödem Stadium III bereits vor Ablauf der Aussetzungsfrist wiederaufzunehmen und Beschlussentwürfe zur Änderung der Richtlinie Methoden vertragsärztliche Versorgung und der Richtlinie Methoden Krankenhausbehandlung – verbunden mit besonderen Qualitätsanforderungen, Nachbeobachtungs- und Dokumentationspflichten – vorzubereiten.

Geplant ist, dass das Plenum am 19. September 2019 die Beschlüsse zur Liposuktion beim Lipödem Stadium III trifft.

Unbenommen von der Wiederaufnahme der Beratungen zur Liposuktion beim Lipödem Stadium III laufen die Vorbereitungen für die geplante Erprobungsstudie zur Liposuktion beim Lipödem weiter.

Beschluss vom 21. Februar 2019: Wiederaufnahme der Bewertungsverfahren gemäß § 135 Abs. 1 und § 137c SGB V – Liposuktion beim Lipödem Stadium III

Erprobungs-Richtlinie Liposuktion


runter scollen !


https://www.g-ba.de/institution/service/…newsletter/159/
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 085

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 3. März 2019, 22:40

Stellungnahme der unparteiischen Mitglieder des G-BA vom 22. Februar 2019
Folgende Stellungnahme der unparteiischen Mitglieder des G-BA vom 22. Februar 2019 ist ab sofort online abrufbar:

Stellungnahmen zu Gesetzesvorhaben

Stellungnahme der unparteiischen Mitglieder des Gemeinsamen Bundesausschusses zur Verbändeanhörung zum Referentenentwurf des BMG für ein Gesetz zur Errichtung eines Deutschen Implantateregisters (Implantateregister-Errichtungsgesetz – EDIR) einschließlich der fachfremden Ergänzung zur Beschleunigung der Methodenbewertung (458,4 kB, PDF)
vom 22. Februar 2019


https://www.g-ba.de/institution/service/stellungnahmen/
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Counter:

Hits heute: 43 171Hits gestern: 46 970Hits gesamt: 58 044 414
Hits Tagesrekord: 547 010Hits pro Tag: 19 087,27