Sie sind nicht angemeldet.

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 106

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

1

Tuesday, 27. August 2019, 00:09

Häusliche Krankenpflege: Versorgungsangebot für Wundbehandlung wird gestärkt

Berlin, 15. August 2019 – Patientinnen und Patienten mit chronischen und schwer heilenden Wunden wird zukünftig ein bedarfsgerechteres Leistungsangebot der häuslichen Krankenpflege zur Verfügung stehen. Die derzeitigen Leistungen zur Wundversorgung wurden vom Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) an den aktuellen Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse angepasst, neu strukturiert und um klarstellende Angaben zur Dauer und Häufigkeit der Maßnahmen ergänzt. Neben den verbesserten Leistungsansprüchen hat der G-BA am Donnerstag in Berlin auch die Grundlagen für die Weiterentwicklung der Versorgungsstrukturen beschlossen.

Insbesondere mit folgenden Änderungen der Häusliche Krankenpflege-Richtlinie (HKP-RL) wird den Besonderheiten der Versorgung von chronischen und schwer heilenden Wunden Rechnung getragen:

Versorgung durch spezialisierte Leistungserbringer

Eine besondere pflegefachliche Kompetenz ist bei der Versorgung von chronischen und schwer heilenden Wunden von sehr großer Bedeutung. Diese Wundversorgung soll deshalb durch einen spezialisierten Leistungserbringer mit dahingehend qualifizierten Pflegefachkräften erfolgen.

Anleitung der Patientinnen und Patienten zu wundspezifischen Maßnahmen durch spezialisierte Leistungserbringer möglich

- weiter - dem Link folgend


https://www.g-ba.de/presse/pressemitteilungen/804/?
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 106

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

2

Tuesday, 27. August 2019, 00:12

Beschluss

Häusliche Krankenpflege-Richtlinie:
Verordnungsfähigkeit von häuslicher Krankenpflege während einer stationsäquivalenten Behandlung

Beschlussdatum: 20.06.2019
Inkrafttreten: 23.08.2019
Beschluss veröffentlicht: BAnz AT 22.08.2019 B4

Beschlusstext (PDF 557.56 kB)
Tragende Gründe zum Beschluss (PDF 7.57 MB)
Prüfung gem. § 94 SGB V durch das BMG (PDF 96.79 kB)

Weiterführende Informationen


Richtlinie: Häusliche Krankenpflege-Richtlinie
Zuständig: Unterausschuss Veranlasste Leistungen


https://www.g-ba.de/beschluesse/3840/
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Counter:

Hits heute: 17 400Hits gestern: 43 803Hits gesamt: 59 668 761
Hits Tagesrekord: 547 010Hits pro Tag: 19 413,59