Sie sind nicht angemeldet.

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 106

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 10. September 2019, 23:04

Pressemitteilung - Inkrafttreten eines Beschlusses zur DMP-Anforderungen-Richtlinie

Bundesanzeigerveröffentlichung und Inkrafttreten eines Beschlusses zur DMP-Anforderungen-Richtlinie

Folgender Beschluss vom 18. April 2019 wurde im Bundesanzeiger veröffentlicht und tritt am 1. Oktober 2019 in Kraft:

DMP-Anforderungen-Richtlinie: Änderung der Anlage 2, Ergänzung der Anlage 15 (DMP chronischer Rückenschmerz) und der Anlage 16 (chronischer Rückenschmerz – Dokumentation)


Disease-Management-Programme

Anforderungen an DMP zu chronischem Rückenschmerz beschlossen

Berlin, 18. April 2019 – Gesetzlich Krankenversicherte mit chronischem Rückenschmerz können zukünftig von einem strukturierten Behandlungsprogramm (Disease-Management-Programm, DMP) profitieren. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat am Donnerstag in Berlin die inhaltlichen Anforderungen an das neue DMP beschlossen. Hierbei geht es beispielsweise um die Teilnahmekriterien, um die individuelle Therapieplanung sowie um die Koordination der verschiedenen, am Behandlungsprozess beteiligten Fachrichtungen in das therapeutische Vorgehen. Die gesetzlichen Krankenkassen können – nach Inkrafttreten des Beschlusses – mit Ärztinnen und Ärzten und/oder Krankenhäusern Verträge zur praktischen Umsetzung des DMP abschließen.

- weiter -


https://www.g-ba.de/presse/pressemitteilungen/794/
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Counter:

Hits heute: 17 558Hits gestern: 43 803Hits gesamt: 59 668 919
Hits Tagesrekord: 547 010Hits pro Tag: 19 413,62